2020 Auschwitz

Home / Allgemein / 2020 / 2020 Auschwitz

Schreibe einen Kommentar

8 thoughts on “2020 Auschwitz

  1. Lieber Georg,
    Vielen Dank, dass du auch in diesem Jahr eine so großartige Fahrt organisiert hast!

    Ich möchte jedem jungen Menschen ans Herz legen, an einer Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz teilzunehmen. Antisemitismus und Rassismus werden in unserem Alltag leider immer präsenter. Umso wichtiger finde ich es, in Situationen, in denen uns Antisemitismus und Rassismus begegnet, Zivilcourage zeigen zu können und gegen Ungerechtigkeiten und Diskriminierungen argumentieren zu können. Diese Fahrt schafft ein Bewusstsein für die grausamen Geschehnisse durch die Nationalsozialisten und sensibilisiert dafür, was Faschismus anrichten kann. Denn wir sind dafür verantwortlich, dass sich das Geschehene nicht wiederholt.
    Außerdem war es für mich persönlich eine tolle Erfahrung, mit dieser großartigen Gruppe reisen zu dürfen, mit der ein ehrlicher, rücksichtsvoller Austausch möglich war. Bei einem Glas Cola oder Wein ließen wir abends unseren Tag Revue passieren und teilten unsere Gedanken und Emotionen. Danke für diese intensive, besondere und auf irgendeine Art auch schöne Zeit!

  2. Lieber Georg,
    vielen Dank für die Organisation der Fahrt nach Ausschwitz.
    Ich hatte schon lange vor eine Gedenkstättenfahrt an diesen Ort anzutreten. Dass ich diese Fahrt nicht im Alleingang angetreten bin, sondern innerhalt einer Gruppe war eine sehr gute Entscheidung. Die dort erhaltenen Eindrücke waren und sind immer noch sehr intensiv. Durch die Gruppe war ein Austausch über seine Gefühle und Gedanken möglich. Es war toll zusehen, dass trotz der unterschiedlichen Charaktere sehr schöne und prägende Gespräche stattgefunden haben. Dies ist natürlich auch der gesamten Organisation von Dir und deinem Team zu verdanken.

  3. Ich habe die Fahrt nach Auschwitz als eine sehr intensive Zeit wahrgenommen, die auf jeden Fall nachwirkt. Ich kann nur empfehlen an diese Orte zu fahren und sich mit der Geschichte auf diese Art und Weise auseinanderzusetzen. Mit Georg, Martina, Sarah und dem Rest der Gruppe wurde die Fahrt zu einer ganz besonderen Zeit voller intensiver Gespräche aber auch gemeinsamem Schweigen in den richtigen Momenten. Vielen Dank für die Organisation und die viele Mühe, lieber Georg.

  4. Lieber Georg,
    danke dir und dem gesamten Team für die Fahrt und die Organisation! Es war eine sehr berührende, emotionale aber für mich sehr wichtige Reise. In der Schule lernt man dieses Thema nur durch Texte und Bücher, doch es wirklich gesehen zu haben, macht einen klar, dass es nun mal nicht nur diese Texte sind, sondern eine wirkliche Vergangenheit, die sich nie mehr wiederholen darf! Auch der Austausch mit der großartigen Gruppe jeden Abend, war wichtig um das Gehörte und Gesehene zu verarbeiten und um andere Sichtweisen aufzunehmen. Ich würde jedem empfehlen diese zwar schwierige , aber bereichernde Reise anzutreten, um sein Sichtfeld und Wissen zu erweitern!

  5. Ich war mir nicht sicher, was von der Reise mit Georg zu erwarten war, zumal ich schon selbst erst ein Jahr vorher Auschwitz besucht hatte. Aber ich bin sehr froh, dass ich dennoch an der Reise teilgenommen habe! Es standen im Programm so viele Punkte an, die man als Individualreisender einfach überhaupt nicht wahrnehmen könnte. Außerdem hat es sehr gut getan, mit so einer tollen Gruppe und so lieben Menschen dort gewesen zu sein, um sich auszutauschen und trotz des Ortes auch ein wenig „Spaß“ zu haben. Georg hat alles gegeben, um trotz Corona eine tolle Reise auf die Beine zu stellen, und das hat man jeden Tag gemerkt! Danke Dir und bis zum nächsten Mal!

  6. Trotz der Corona-Einschränkungen war die Fahrt wirklich eindrucksvoll. Das Programm war sehr interesssant und vielschichtig. Durch die verschiedenen Programmpunkte wurde das Thema von vielen Seiten beleuchtet, da wir nicht nur Fakten gehört, sondern auch Einzelschicksale besprochen haben. Gerade weil alles sehr emotional war, sind wir der Thematik viel näher gekommen. Hilfreich waren auch die angeregten Gesprächsrunden in der Gruppe, aus denen ich sehr viel mitnehmen konnte. Insgesamt war auch die gute und spontane Organisation der Gruppenleiter bewundernswert. Vielen Dank dafür! Ich würde sehr gerne wieder bei einer Fahrt teilnehmen!

  7. Ein großes Danke an dich, Georg, und natürlich auch an all die anderen Unterstützer:innen. Die Fahrt hat mir die ganze Thematik in einer ganz anderen Tiefe näher gebracht. Durch die gute Programmauswahl war es wirklich vielseitig und umfangreich, ohne überfordernd zu sein. Man konnte sehr viel lernen und auch das gemeinsame Miteinander in der Gruppe hat mir viel Freude und Erkenntnis gebracht. Auch ein großes Kompliment an deine flexible Organisation, gerade in dieser schweirigen Zeit der Pandemie. Ich freue mich sehr, wenn ich noch an weiteren deiner Gedenkfahrten teilnehmen kann. Bitte macht weiter so!

  8. Lieber Georg,

    vielen Dank, dass ich Teil der Fahrt nach Polen sein durfte. Das Erlebte, Gehörte und insbesondere der Austausch mit der Gruppe wird mir in Erinnerung bleiben. Nach unserer Rückkehr ins Ruhrgebiet habe ich viele Gespräche mit Familienmitgliedern/ Freund:innen über die Fahrt geführt und ich merke, dass das Erlebte auch noch Wochen danach in mir arbeitet. Vielen Dank auch an das gesamte Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.